Schülerzeitung

Unsere Schülerzeitung

ist eine Zeitung von Schülerinnen und Schülern für Schülerinnen und Schüler der Hermann- Löns- Schule. Das bedeutet, dass sich die Kinder unserer Arbeitsgemeinschaft selbst über die Themen für die abgedruckten Artikel entscheiden. Im Computerraum schreiben sie einmal pro Woche über aktuelle Kinderthemen, interessante Angebote, Veranstaltungen, und Personen an der Hermann- Löns- Schule, entwerfen und führen eigene Interviews, führen Umfragen durch, sammeln Witze und Rätsel und entwerfen sogar eigene Malseiten. Am Ende soll immer für alle Mädchen und Jungen der verschiedenen Jahrgangsstufen etwas interessantes, spannendes, oder unterhaltsames dabei sein. Bei der Herstellung der Zeitung werden die Mitarbeiter des Redaktionsteams von Herrn Zillmer und Frau Mattis beraten und unterstützt. Nach der Fertigstellung wird unsere Schülerzeitung sogar von ihren Machern selbst im Schulgebäude verkauft.

Nachdem unsere Schülerzeitungs-AG im Schuljahr 2015/16 zunächst noch im Rahmen des Ganztagsangebots begann, wird sie nun im Rahmen der regulären Vormittags-AGs angeboten, damit sich zukünftig noch mehr interessierte Schülerinnen und Schüler kreativ in die Herstellung der Schülerzeitung einbringen können.
Unsere Schülerzeitung erscheint bisher einmal pro Schulhalbjahr und ist gegen einen Unkostenbeitrag in Höhe von einem Euro erhältlich.

 

Unsere Schülerzeitung als „WZ-Klasse“

Im zweiten Halbjahr des Schuljahres 2016/2017 genoss die Schülerzeitungs-AG das Privileg, dass wir von der Lokalzeitung „Walsroder Zeitung“ betreut wurden (http://www.wz-net.de/index.php?kat=10&ausgabe=45857&redaktion=21&artikel=111275294).

Als wir diese tolle Nachricht erfahren haben, gingen auch gleich die Spekulationen bei den Kindern unserer Schülerzeitungs-AG los: Was bedeutet das für uns und unsere AG? Schnell waren sich alle einig, dass wir uns auf die fachkundige Unterstützung von der Walsroder Zeitung bei der Herstellung unserer Schülerzeitung freuen dürfen. Doch die „WZ-Klasse“ zu sein, bedeutete sogar noch viel mehr! Herr Eickholt von der Walsroder Zeitung besuchte uns mehrmals in unserer AG, um uns zu erklären, aus welchen Teilen eine Zeitung besteht und was wir bei der Planung und Herstellung unserer Schülerzeitung alles bedenken müssen. Neben diesen vielen, hilfreichen Informationen bekamen wir auch noch die Möglichkeit zwei ganz besonderer Ausflüge: Die Besichtigung des Druckhaus‘ in Walsrode, wo wir erleben durften, wie eine „echte“ Zeitung gedruckt wird und ein Besuch im Zoo Hannover – beim Patentier der Walsroder Zeitung, dem Pinselohrschwein Lomé. Damit auch die anderen Kinder der Schule erfahren konnten, was wir auf unseren Ausflügen alles erleben durften, berichteten wir natürlich hierüber in unserer Schülerzeitung. Wir sind immer noch sehr dankbar, für all die tollen Erfahrungen und Erlebnisse, die wir als WZ-Klasse sammeln durften und möchten uns an dieser Stelle nochmal ganz herzlich bei der Walsroder Zeitung – und vor allem Herrn Eickholt – bedanken.